Pastellkreide und Pastellstifte

Ich zeichne Ihren Tierfreund im Auftrag so naturgetreu wie möglich in Farbe oder in Schwarz-Weiß.
Ich verwende dafür hochwertigen Künstler-Pastellkreide und für feine und detaillierte Arbeiten die Künstler-Pastellstifte mit einer großen Auswahl an Einzeltönen.

Mit Pastellkreide kann man sehr schöne, ausdrucksstarke und detailreiche Tierportraits sowie andere Gemälde anfertigen.
Die Farbpigmente lassen sich auf dem Papier in mehreren Schichten auftragen und ineinander vermischen. Pastellkreide besitzt eine starke Leuchtkraft, die besonders gut auf getöntem hochwertigem Pastellpapier hervortritt.

Das Pastellpapier weist eine raue Oberfläche auf, damit der Pastellstaub besser auf der Fläche haftet. So bildet sich die typische samtartige Oberfläche des Pastells. Beim Zeichenprozess werden die Farben übereinander gewischt. Ein weiterer Vorteil ist, dass mit Pastellstiften auch kleinste Details besser ausgearbeitet werden können. Die Farben sind hoch pigmentiert und zeichnen sich durch eine kräftige Farbabgabe aus.

Die Pastellbilder sollten immer hinter Glas gerahmt sein. Es ist wichtig, dass zwischen dem Glas und der Zeichnung ein Passepartout anzubringen ist, sonst können Farbpigmente an der Glasscheibe haften.

Tierzeichnung mit Pastellstiften

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*